Digitalisierung der Produktion von Rezyklaten aus Polyamidabfällen (DiRePro)

Informationen zum Projekt

Das Icon zeigt eine Fabrik. Um Nachhaltigkeit zu symbolisieren, ist am Schornstein der Fabrik ein Ast mit Blättern angebracht.

 

Zuwendungsempfangende:
Enneatech AG, Großefehn

Das Icon symbolisiert die Laufzeit der Projekte. Zu sehen ist ein Kreis, der einer Uhr ähnelt. In der Uhr liegt ein Haken.

 

Projektlaufzeit:
01.01.2023 bis 31.12.2024

 

Das Icon zeigt das Euro-Symbol und einen Pfeil, der nach oben geht

 

Fördervolumen:
198.343 Euro

 

Das Icon symbolisiert die drei Förderschwerpunkte von DigiRess. Zu sehen ist eine grafische Darstellung. Vom oberen Ausgangspunkt gehen drei Äste ab. Diese stehen für die drei Förderschwerpuntke.

 

Förderschwerpunkt:
Digitale Optimierung von Produktionsprozessen

 

Das Icon zeigt eine Wolke. Es symbolisiert die Einsparunt an CO2, die in den Projekten erzielt wird.

 

Angestrebte Einsparungen:
THG-Einsparung in Höhe von etwa 272 t CO2e / Jahr

 

Die Enneatech AG ist bestrebt, die Ökobilanz der eigenen Rezyklate zu verbessern. In diesem Bestreben werden die Materialrezepturen der hergestellten Produkte und die Produktionsprozesse kontinuierlich optimiert. Dabei zeigt sich immer deutlicher, dass die Digitalisierung der Produktion für Enneatech enorme Potenziale zur Ressourceneinsparung und folglich zur Reduzierung des CO2-Abdrucks der hergestellten Rezyklate hat.
Ziel des geplanten Vorhabens ist die Konzeption eines digitalen Abbilds des gesamten Produktionsprozesses von Enneatech, auf dessen Basis dann später einzelne Teilprozesse datenbasiert optimiert werden sollen. Im Rahmen des Vorhabens soll ein heute nicht automatisierter und digitalisierter Teilprozess - der Betrieb der Rohstoffmühlen -, der für hohe Ressourcenineffizienzen verantwortlich ist, prototypisch automatisiert werden. Zudem soll ein Expertensystem implementiert werden, welches automatisiert Rezepturvorgaben für Rezyklate erstellt.